YogaToBe.de
ZEN DES MONATS

"Weisheit ist Poesie, die im Geist singt." KHALIL GIBRAN

Eintrag vom 1. Dezember 2016

Liebe Yoga Freunde,

auf das Jahr zurückblickend, empfinde ich eine tiefe Dankbarkeit für die wunderbaren Begegnungen und die spannenden Arbeitsprojekte, die sich realisieren ließen. 

Die größte Veränderung war das Suchen und Finden des Flows in meiner Yoga-Praxis. Ich habe versucht, diese Erfahrungen mit Euch zu teilen und Euch dafür zu begeistern. Wie mir scheint - mit Erfolg ;)

Die zweite Veränderung, die sich von alleine ergab, ist die Folge der "Flow-Praxis": die Übungen werden immer mehr zu einem Tanz, die Abfolgen entstehen intuitiv, je nach dem, was der Körper gerade braucht, und der Kopf bleibt absolut LEER. Diese LEERE verbindet sich mit dem ATEM und mit der BEWEGUNG. Es beginnt eine Einheit zu entstehen, eine Leichtigkeit. Und schon wieder entdecke ich YOGA neu...

Euch allen eine wunderbare Adventszeit - mit wenig Dingen und viel Zeit...

Herzlichst

Anna